Dienstag, 23. Februar 2016

Sie sind so häßlich, daß sie fast schon wieder schön sind...

...meine neuen Restesocken... ;0)




Auf einigen Strickblogs habe ich *diese* Methode zum Verbinden von Wollresten gefunden.
Reste habe ich nun wirklich genug.

Selbst beim kleinsten Knäuel fällt es mir schwer es einfach so wegzuwerfen.

Ich habe mir nun die Mühe gemacht die Reste in jeweils 2
 ungefähr gleiche Teile zu bringen (nur so nach Augenmaß, denn eine Briefwaage habe ich nicht *ggg*) und mit einander zu verknüpfen.

Um die Socken als Paar zu kennzeichnen, sind wenigstens Bund, Ferse und Spitze (fast) gleich.
Wer mich kennt weiß, dass zwei unterschiedliche Socken so gar nicht mein Ding sind... ;o)

Ich habe auch wirklich lange mit mir gerungen, ob ich sie euch zeige...

Die vielen kleinen (nervenden) "Restfitzel" sind nun verwurstelt und das finde ich gut.

Fazit: Ob ich dieser Verbindungsmethode nun traue, weiß ich noch nicht recht... ;o)
Die Praxis wird es zeigen... ich habe so meine Befürchtungen.
Eine Zeitersparnis kann ich nicht erkennen, denn ob ich als Vorbereitung oder als "Finish" die Fäden vernähe...getan werden muss es... ;o)

LG Doris

PS: Um meine Augen zu beruhigen habe ich nach dem "Kunterbunt" nun wollweiße Socken angestrickt *ggg*


(ohje...ist der Post heute lang...ich hoffe ihr habt durchgehalten!)

Verlinkt zu:



Kommentare:

  1. Ich finde die bunten Socken super. Da kommt doch bei den trüben Tagen gleich gute Laune auf wenn man so schöne bunte und vor allem warme Füße hat.
    Liebe Grüße Lysann

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Doris,
    diese Methode des Fadenverbindens kannte ich noch nicht. Bin mal gespannt, ob sie den Praxistest besteht. Und deine bunten Socken finde ich gut, echte Unikate, die niemand so.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hö? Häßlich? Die sind doch total schön! =)

    AntwortenLöschen
  4. Vorher oder nachher ist wahrscheinlich wirklich egal. Ich drück die Daumen, dass du dich noch mit den bunten Kerlchen anfreunden kannst und bin schon sehr gespannt auf das weiße Exemplar. LG maika

    AntwortenLöschen
  5. Häßlich ? Also, neee...ich nenne das optimale und auch schöne ! Resteverwertung ; ))viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  6. Die bunten Socken finde ich total genial....und jetzt weiß ich, was ich aus der restlichen Wolle machen könnte. Aber ehrlich gesagt, hab ich noch nie Socken gestrickt. Vier Nadeln auf einmal, ich glaub dann verliere ich den Überblick...grins. Mal schauen. Hab ganz lieben Dank für den Besuch und den Kommentar bei mir. Ich habe mich sehr gefreut wieder einen tollen Blog kennenzulernen.

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen