Dienstag, 4. August 2015

Eisgeld für den Urlaub...

...wollte ich meinen Nachbarskindern mitgeben.

Dafür brauchte ich auch eine "standesgemäße" Verpackung...

;o))




Entstanden sind diese wirklich schnell genähten kleinen Geldbörsen aus Filz.



Mit den süßen Applikationen kamen sie bei den Kindern super an...




...aber das Beste war natürlich der Inhalt!!! *ggg*


Ich wünsche euch allen einen kreativen Dienstag - ob im Urlaub oder Daheim - machts euch schön!!!

LG Doris

Verlinkt zu:

Kommentare:

  1. Das Schöne ist aber, dass sie auch nach dem Urlaub immer wieder an dich denken werden, wenn sie die süßen Geldbörsen benutzen. Ich habe auch noch eine, die ich vor gefühlt 200 Jahren als Kind von einer lieben Nachbarin genäht bekommen habe. Die liegt nun in meinem Auto und ist das Aufbewahrungsbehältnis für Kleingeld. Das ist übrigens eine super Sache, wenn der Tankl mal leer und der reguläre Geldbeutel zu Hause ist. Ein paar Liter Benzin kann ich so immer zahlen. War gestern gerade nötig ;-)
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  2. Wie lieb Du doch bist :-) Dafür drücke ich dich mal ganz fest ;-)

    Einen lieben Gruß von Lari

    AntwortenLöschen
  3. Ui, wie lieb ist das denn bitte ♥? Dürfen wir deine Nachbarn sein ;-)?

    Liebe Grüße,
    Kadi

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine wunderschöne Idee!!! :-) Die Täschchen sind wirklich niedlich geworden!
    GLG vom Cocolinchen!!! :-)

    AntwortenLöschen
  5. So süß und natürlich haben sie sich riesig gefreut und werden es noch tun, wenn das Eisgeld längst verschleckert ist. Da bin ich sicher. LG maika

    AntwortenLöschen