Dienstag, 30. Juni 2015

Zwei shoppingverrückte Schwestern...

...möchte ich euch heute vorstellen!


Beide sind ganz versessen darauf, eure Einkäufe stilsicher nach Hause zu tragen... ;o))




Das leuchtende Apfelgrün wollte sich natürlich wieder nicht so richtig einfangen lassen...(örgs)

Entstanden sind sie in den letzten beiden Tagen in meinem Garten,
...das Netzfieber hat mich wohl wieder voll erwischt...*ggg*

Obwohl sie mir beide wirklich gut gefallen, werden sie bald das Haus verlassen und liebe Menschen erfreuen... (hoffe ich...)

LG Doris

Verlinkt zu:


Sonntag, 28. Juni 2015

Ein ruhiger Sonntag...

...ist das heute im Hause Wiesennaht!!!

Schaut doch gerne selbst... ;o))



1. Otto wollte unbedingt mit mir spielen



2. Ganz vorsichtig habe ich die Kamera auf diese Schönheit gehalten



3. "Kohlrabi-Schnitzereien"



4. Kräuter und die Herzblätter des Kohlrabi schneiden




5. Eine Portion zur Nachbarin tragen und dann selbst das Ergebnis probieren... ;o))



6. Ein Geschenk häkeln



7. So den Nachmittag genießen!

Wie ihr seht - ein ganz ruhiger Tag...
...das Wetter ist wieder so, das ich die ganze Zeit im Garten verbringen kann - TOLL!

Nachher werde ich noch mit den Töchtern telefonieren und etwas später ein paar "Blogrunden drehen" und schauen was bei euch so los war...

Ich wünsche euch einen superschönen Sonntag!

LG Doris



Verlinkt zu:


Samstag, 27. Juni 2015

Im Sommer ist...


...Obsttortenzeit!

In dieser Jahreszeit werden wir doch mit den schönsten Früchten verwöhnt...

...da liegt es doch nahe, daraus tolle fruchtige Torten zu zaubern.

Heute möchte ich euch deshalb mein leckeres und sehr einfaches Rezept für einen Obstboden zeigen.



REZEPT:

3 Eier
6 Eßl Zucker
6 Eßl Mehl
6 Eßl Öl
(Sonnenblumen- oder Rapsöl)
1 Teel Backpulver
1 Prise Salz

Einfach alles in eine Schüssel geben und gründlich verrühren.
Bei mittlerer Hitze (ca 200°C) ungefähr 15-20 min backen.
(...jeder Ofen backt ein wenig anders...;O))

Schon fertig!!!

Nun nur noch auskühlen lassen und dann mit Früchten oder Beeren eurer Wahl belegen.





Mein Boden bekommt jetzt eine Pudding-Quarkcreme und Erdbeeren als Belag... (hmmmm)

LG Doris

PS: Die Erdbeeren sind aus dem Garten meiner Schwester - sooo lecker!

Noch ein kleiner Tipp: Die Flüssigkeit für den Tortenguss habe ich zu 1/3 durch selbstgemachten Holunderblütensirup ersetzt...
... das schmeckt nicht nur toll - in meiner Küche riecht es nun auch noch verführerisch...*ggg*

Guten Appetit!!!

Verlinkt zu:
Sweet Treat Sunday




Dienstag, 23. Juni 2015

Ich versuche gerade...

 ...den kühlen Temperaturen etwas Positives abzugewinnen... ;o))

Bei 14/15°C ist es definitiv nicht zu warm zum Stricken!!!



Also Nadeln raus geholt, die Sockenwollreste sortiert und nach einer schönen Verwendungsmöglichkeit dafür gesucht.



Beim Stöbern ist mir wieder die Anleitung für das "Knubbelchen" von pezi888 in die Hände gefallen...

...das habe ich ja schon so lange nicht mehr gestrickt...


So ein kleines Püppchen ist relativ schnell fertig 
und es hat mir wirklich Spaß gemacht.

LG Doris

PS: Die "Trösterle" werden bald auf Reisen gehen... ;O))

Verlinkt zu:







Sonntag, 21. Juni 2015

Mittsommer-7SaSo...


...heute am längsten Tag des Jahres, nehme ich euch wieder mit durch meinen Sonntag.
Gesammelt werden diese Sonntagsbilder bei Anita von GrinseStern.




1. Morgens gleich einen Kuchen gebacken




2. Eingekuschelt noch ein paar Seiten gelesen




3. Mit diesen schönen Klammern macht Wäsche aufhängen fast Spaß




4. Nach den Kirschen geschaut




5. Schnelles Mittagessen zubereitet





6. Einen "Schwalbengruß" von Fenster geputzt...örgs





7. Wollreste verstricken und später eine Tasse Kaffee und ein 
Stk. leckeren Kuchen

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und hoffe ihr habt es wärmer als die 13°C hier ... ;o(

LG Doris

Freitag, 19. Juni 2015

Den "inneren Schweinehund"...

...endlich überwunden!!!

ICH bin heute mein ganz persönlicher HELD... ;O))

Jede von euch, die wie ich auf dem platten Land wohnt, kennt das bestimmt.
Spricht es sich rum, das man an der Nähmaschine einiges macht, kommen Anfragen von Bekannten.

Meistens kann ich ganz schlecht NEIN sagen - und so kann es sein, das ich dann -zig Shirts und Hosen kürzen muß oder ellenlange Vorhänge und Tischdecken säume...(örgs)

(okay -das schneide ich dann mal lieber gerade...*ggg*)

Jetzt waren es wieder mal Tischdecken!!!

Solche Aufgaben gehören absolut zur gefühlten "Strafarbeit"...;o(



Es half nichts - Bügelbrett und -eisen raus und laaange Säume gebügelt.



Gut gebügelt ist halb genäht... ;o))




Nun war es gar nicht mehr sooo schlimm! *ggg*


Endlich geschafft!!!

Ich FREU mich!!!

LG Doris

PS: Das Maschinchen klang zum Ende hin nicht so gut, also mal nachgeschaut...

...den "geschluckten" Faden und Staub gleich entfernt.

Nun kann ich wieder nähen was mir Spaß macht!




Donnerstag, 18. Juni 2015

Vorbereitungen für ...

...mein blaues Nähvorhaben beim Regenbogen-Jahresprojekt von Maika und Janet.

Im Kopf ist mein blauer Beitrag schon fertig und ich hoffe das es mir gelingt... ;o))




Damit ich auch die richtige Spitze zur Hand habe, kamen wieder mal Baumwollgarn und Häkelnadel zum Einsatz.

(gefunden auf Pinterest)

(eine kleine Bogenkante)

(Zickzack-Litze)

Das Ergebnis gefällt mir, nur bin ich mir noch nicht sicher welche Spitze es am Ende an das "blaue Teil" schaffen wird...*ggg*






Da eine Spitze aber definitiv bei mir bleibt, wird das heute
mein RUMS-Beitrag.

LG Doris

Verlinkt auch zu:
Häkelliebe
Häkelrausch


Mittwoch, 17. Juni 2015

Sommerlektüre...

...und dazu Kaffee 



Ich liebe es morgens, bevor auch hier auf dem Dorf das Leben lauter wird, bei Vogelgezwitscher im Garten zu sitzen und ein paar Seiten (...manchmal auch ein paar mehr...*ggg*) in meinem Buch zu lesen.





Auf dem Weg dorthin begegnen mir dann oft diese Schönheiten...
...die mögen den feuchten Tau am Morgen.

Also heißt es: Immer schön aufpassen wohin man die Füße setzt!!!
;o))

Macht euch den Tag schön!

LG Doris

Dienstag, 16. Juni 2015

Kinderjeans wird "Konzerttasche"...


...am Freitagnachmittag wurde bei uns wieder im Garten genäht.

Das macht ja wirklich immer viel Spaß, nur mussten wir bei 30°C vorher noch DRINGEND in den Baumarkt... ;o))

Viele von euch kennen das bestimmt, der Baumarkt ist eine richtige Fundgrube für Nähzubehör!!! *ggg*




Nachdem wir dann erfolgreich mit Karabinerhaken und Einschlagösen ausgestattet waren, konnte das Outdoornähen starten.

Die Große war dieses WE extra angereist um mit ihrer Schwester am Samstag zum Konzert zu fahren.

Beide Mädels freuten sich schon sehr auf den gemeinsamen Mädelsabend...



...nur stellte meine Große fest "ich habe gar keine kleine Tasche mit"!!!



Also wussten wir, was wir nähen MUSSTEN... ;o))



Aus einer alten Kinderjeans, etwas Kunstleder und einer schon angeschnittenen blaugemusterten Tischdecke wurde dieses vorzeigbare Täschchen!!!



Den Schnitt haben wir selbst gebastelt und auch das erste mal mit einem Steckschloss und Ösen gearbeitet.



Die Große war mit ihrer neuen Tasche sehr zufrieden...
...nur bei der nächsten bringen wir das "Einsteckteil" für das Schloß auch richtig GERADE an ...  (örgs)



LG Doris

Verlinkt zu:





Freitag, 12. Juni 2015

Eine kleine Weste...

...in Gr. 116 ist aus einem laaange abgelagertem "Wollschatz" entstanden.



Diese Wolle befindet sich schon mindestens 7-10 (!!!) Jahre in meinem Besitz.
Ich habe wirklich nicht mehr die leiseste Ahnung wofür sie einmal gedacht war... (ups)


Meine Nachbarin eröffnete mir, das sie einen "Anschlag" auf mich vor hatte...

Da habe ich doch gleich mal genauer nachgehakt!

..."Doris sag´ mal - könntest du nicht für A. (den Enkel) eine kleine Weste stricken? So mit kleiner Knopfleiste und Stehkragen???"

Da meine Nachbarn wirklich toll sind, war meine Antwort:
"Na klar, mach`ich!"

In den Tiefen der Wollkiste habe ich dann ja diese melierte Wolle ausgegraben und sie der Oma gezeigt.



Die gab ihr "Okay" und nun hat A. eine neue Weste .




Knebelknöpfe und die kleine Applikation waren auch noch in meinem Vorrat vorhanden.


Ich freue mich das ich damit meiner Nachbarin eine Freude bereiten konnte
und das der Wollvorrat ein wenig minimiert wurde.

LG Doris

Verlinkt zu: