Mittwoch, 15. Oktober 2014

Schnell geschaut was noch so da ist...

Mittwochs mag ich euch meinen Sonntagskuchen vorstellen.
Ich hatte noch Zitronen zu liegen, die verbraucht werden wollten... ;o))
...und im Kühlschrank warteten auch noch einige Eier auf ihre Verwendung.
Schnell in mein Rezepteheft geschaut und ....es fand sich etwas Passendes:





Saftiger Zitronenkuchen

250g Margarine
200g Zucker
5 Eier, getrennt
200g Mehl
1 Pck Backpulver
1 Pck Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Zitronen, unbehandelt, abgeriebene Schale und Saft
100g Speisestärke
250g Puderzucker




Zubereitung

Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen.
Die Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
Das Eigelb einzeln unterrühren.
Mehl, Stärke, Backpulver, Salz, Zitronenschale und 3 Eßl Zitronensaft unterrühren.
Zuletzt den Eischnee unterheben.

Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und bei 175°C ca 45 min backen.

Den Puderzucker mit dem restlichen Zitonensaft verrühren und als Guss auf dem ausgekühlen Kuchen verteilen.

(ich habe nur die Hälfte des Gusses gemacht, weil ich so dicke Zitronenglasur nicht mag!)

Guten Appetit!


LG Doris

Verlinkt auch zu Sweet Treat Sunday.

Kommentare:

  1. Der sieht aber lecker aus!!! :-) Ich liebe Zitronenkuchen!!!
    Liebste Grüße vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Zitronenkuchen den könnte ich jetzt glatt essen, also nicht den ganzen aber 2-3 Stückchen würden schon gehen :)
    Liebe Grüße Armida

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich habe seit meiner Kindheit keinen Zitronenkuchen mehr gegessene - Danke für das Rezept!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    PS: Schön, dass Du wieder beim Sweet Treat Sunday dabei warst! *freu*

    AntwortenLöschen