Donnerstag, 11. September 2014

Darf ich vorstellen...."Gisela"

Die Dame, die hier so dekorativ im Wein hängt, ist Gisela.


Ich habe sie in diesem Büchlein entdeckt und mich gleich in ihre schwarzen Kulleraugen verliebt... ;o))
Ist sie nicht entzückend???


Natürlich kann sie nicht nur toll im Wein baumeln - nein, ihre Aufgabe ist eine andere...
sie bewacht meinen Haustürschlüssel!


Diese schwere Arbeit erledigt Gisela nun schon ein paar Monate....
und einige "Stress-Spuren" sind schon zu entdecken, aber sie erfreut mich immer noch sehr!

LG Doris

Nun geht es zum Treff der kreativen und fleißigen "RUMSerinnen". 

PS: Das Material für diese Giraffe ist beim Buch gleich dabei!
Es handelt sich dabei um Stickgarn und ich glaube Anfänger sollten nicht gleich damit beginnen, denn es ist schon sehr "friemelig".

Habt alle einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Die ist ja niedlich, Deine Gisela. ♥ Für so filigrane Dinger fehlt mir der Nerv. *zugeb*

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie süß sie ist! Toll hast du sie gehäkelt. Ich habe mir das Buch auch wegen der niedlichen Gisela gekauft und auch bei mir erfüllt sie tapfer ihren Dienst als Glücksbringer in der Schultasche meiner Kinder. Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, deine Gisela ist echt sehr süß geworden. Ich habe sie in grün und mit dickerem Häckelgarn (so dass sie größer wird) für meinen Sohn als Greifling gehäkelt. Er hat sie geliebt. Aber ich hätte nicht gedacht, dass sie so viel arbeit macht. Aber die hat sich gelohnt. LG Ylvie

    AntwortenLöschen
  4. Die ist ja süß!!!! :-) Bin total verliebt!

    Liebe Grüße vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  5. Gisela ist ja goldig geworden ,die Friemelei hat sich gelohnt , viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  6. Gisela ist ja wirklich herzallerliebst!!!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Wenn ich doch nur häkeln könnte :-(
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen