Dienstag, 29. Juli 2014

Man darf vorstellen: Locke der Alien-Frosch


Manchmal muss man "kleine" Abschiedsgeschenke nähen und nun war es mal wieder soweit. Eine Freundin verlässt für ein  Jahr unsere wunderschöne Stadt und da sie sich einen neuen Wärmeflaschenbezug wünschte, lag es nahe etwas ausgefallenes zu nähen. Nach langem hin und her überlegen war der Plan klar, es sollte ein Frosch werden in ihren Lieblingsfarben.
Erster Schritt war einen entsprechenden Schnitt zu erstellen und diesen aus Fleece-Stoff auszuschneiden...

Das Gesicht wurde per Hand aufgestickt, dann wurde der Kopf mit einem Strechstich am Körper befestigt. Dann hieß es erstmal Füße und Arme zusammennähen, dies gestaltete sich leicht schwierig, da Fleece immer ein Eigenleben zuführen scheint. 

Die Arme und Füße wurde mit Füllmaterial ausgestopft und damit der Gute nicht zu langweilig aussieht, bekam er noch eine Locke und eine Fliege gehäkelt.

  

 Letzter Schritt: Alles zusammennähen, jede Stofflage treffen und fertig ist "Locke der Alien-Frosch"...
Und ab damit zu Creadienstag und Kopfkino... 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen